Heute zum 3. Advent blühen immer noch ganz tapfer zwei hell orangene Ringelblumen vor unserer Tür. Der Sommer war kühl und verregnet und die Samen eventuell auch etwas spät in die Erde gebracht vor unserer Haustür. Nun darf ich mich dafür immer noch in dieser dunklen Jahreszeit an einen wunderbaren farbenfrohen Fleck erfreuen. Heute war ein Tag, an dem ich etwas Zuspruch, Umarmung, Streicheleinheiten brauchte.

Ich hatte mich über einen Post so geärgert, dass ich fast schon gar nicht mehr raus kam. Ich hing gedanklich so fest und dann sah ich die Ringelblume mit ihrem warmen Orange.

Die Energie der Blume ist ganz freundlich ein warmes nicht zu grelles Orange und eine Frau zeigt sich, nicht ganz jung auch nicht ganz alt, leicht russisch traditionell gekleidet, dunkel Haare und sie tanzt. Sie dreht sich im Kreis und lässt den Rock hoch schweben ganz bei sich, ganz in ihrer Mitte, voll Freude, strahlend.

So wirkt sie, ganz liebevoll, freundlich, und dich tanzend umkreisend mit ihrer Kraft und Energie. Bringt sie alles in Fluss und wieder in eine Beruhigung und Entspannung hinein.

Wenn wir die Blume nun verwenden wollen, was können wir tun?:

  • Salat/Kräuter…
    • die Blume mag nicht gegessen werden, weder als essbare Dekoration noch die Blätter als Salat
  • der Extrakt (Auszug in Alkohol)…
    • oh nein, da quietscht die Blume, das mag sie nicht.
  • ätherisches Öl…
    • da das Öl über eine Alkoholextraktion hergestellt wird und die Blüten nicht in Alkohol wollen, schwingt das Öl nicht so unbeschwert, wie Tee, Hydrolat oder Ölauszug ansonsten hat es vereint alle Wirkungen, die die einzelnen Auszüge für sich allein zeigen einschließlich der Wirkung durch Räucherung und energetisch. Ich würde von der Verwendung abraten. Hier geht mir die Unbeschwertheit und Freude der Blume verloren.

Und dennoch dürfen wir die Pflanze nutzen. Tatsächlich am besten die Blüten und Blütenblätter und zwar als:

  • der Tee…
    • ist wie ein Bad in einer schönen großen Wanne mit wohltemperierten Wasser. Er tut dem System auf allen eben gut. Die Sonnenenergie ist in den Blüten gespeichert und nährt über den Tee das gesamte System. Und wir wissen ja mit Sonne geht es uns immer besser????
  • das Hydrolat….
    • ist beruhigend und wohltuend für die Haut. Am besten in Cremes, Salben verarbeiten, aber auch Gesichtswasser zu verwenden, geschundene, rissige, trockene Haut ist dankbar für diesen Kuss der Natur. Aber auch Prellungen und Quetschungen atmen auf und entspannen sich.
  • das Ölauszug…
    • ist sehr nährend und kräftig orange. Es ist vor allem für die Haare und die Kopfhaut hervorragend. Besonders, wenn beides Nahrung braucht.
  • die Räucherung…
    • ist wie ein Streicheln über den Rücken. Der Geruch ist leicht Strohblumenähnlich, zitronig/orangig
  • Energetisch….
    • beruhigend, als würde jemand freundlich liebevoll dir zulächeln, ja fast tröstend

Bestimmt habt ihr auch das ein oder andere Ringelblumenprodukt in eurem Schrank. Vielleicht wollt ihr es mal raus holen und rein spüren. Ich wünsche euch viel Spass dabei.

Theme: Elation by Kaira.
Winterbach, Deutschland